Om Parken Stadium

Der Telia Parken ist ein Fußballstadion mit einem schließbaren Dach in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Es ist das größte Stadion des Landes und das Nationalstadion. Sowohl die dänische Fußballnationalmannschaft als auch der FC Kopenhagen nutzen die 1992 fertiggestellte Sportstätte am Fælledparken im Stadtteil Østerbro für ihre Heimspiele. Des Weiteren finden verschiedene andere Veranstaltungen dort IdrætsparkDie Geschichte des Stadions begann bereits am 25. Mai 1911. An diesem Tag wurde der Københavns Idrætspark eingeweiht. Zur Eröffnung spielte eine Mannschaft aus dem Kjøbenhavns Boldklub und B.93 Kopenhagen gegen Sheffield Wednesday (2:3) aus England. Es diente schon damals der Fußballnationalmannschaft als Spielort. Von 1955 bis 1990 fand das Finale des dänischen Pokals im Idrætspark statt. Es hatte eine Kapazität von bis zu 52.377 Zuschauern; die zumeist im Stadion Stehplätze vorfanden. Das letzte Länderspiel (Qualifikation zur EM 1992) fand am 14. November 1990 zwischen Dänemark und Jugoslawien (0:2) im Stadion statt. Danach wurde es für den Neubau 9. September 1992 wurde das neu erbaute Stadion namens Parken mit dem Freundschaftsspiel Dänemark gegen Deutschland (1:2) eröffnet. Das Stadion bietet auf seinen vier Einzeltribünen derzeit 38.076 Sitzplätze. Für Konzerte stehen sogar bis zu 55.000 Plätze bereit; die z.B. zu einem Konzert von Justin Timberlake am 23. Juni 2007 in den Parken kamen.

Kommende arrangementer i Parken Stadium

Find flere interessante begivenheder
Få anbefalinger event baseret på din Facebook-smag. Hent den nu!Vis mig de egnede begivenheder for migIkke nu